Landeswettbewerb Jugend musiziert Niedersachsen Landeswettbewerb Jugend musiziert Niedersachsen
Kurse & Ensembles
Stipendien
Stiftung

Stipendien bei "Jugend musiziert" Niedersachsen

RAM-Stipendium der Niedersächsischen Sparkassenstiftung

Seit Jahren fördert die Niedersächsische Sparkassenstiftung den Wettbewerb "Jugend musiziert" gemeinsam mit den niedersächsischen Sparkassen. Im Regional- und im Landeswettbewerb treten jedes Jahr Hunderte Jugendlicher an, die Musik ein Leben lang als Hobby auf hohem Niveau betreiben möchten.

Spätestens im Bundeswettbewerb aber wird die Leistungsdichte von "Jugend musiziert" durchgehend professionell. Hier können wir zukünftige Orchestermusiker, Opernsänger, Kammermusiker und Solisten erleben.

Die Niedersächsische Sparkassenstiftung möchte den besten niedersächsischen Teilnehmern des Bundewettbewerbs die Tür zum internationalen Musikleben öffnen. Mit ihrem RAM-Stipendium leistet sie seit 2001 einen Beitrag zur Hochbegabtenförderung: London, eine der bedeutendsten Kulturmetropolen, wird für zwei Wochen Aus- und Fortbildungsstätte der Stipendiaten. Die international angesehene Royal Academy of Music (RAM) stellt ihre Professoren für das jeweilige Instrument oder Ensemble zur Verfügung und gibt so einen zweiwöchigen individuellen Meisterkurs exklusiv für die niedersächsischen Stipendiaten.

Die Stipendiaten werden durch eine gesonderte Jury-Entscheidung auf dem Bundeswettbewerb ermittelt. Sie müssen den Niedersächsischen Landeswettbewerb durchlaufen und am Bundeswettbewerb teilgenommen haben. Stipendiaten können Solisten ebenso sein wie Ensembles. Es wird jährlich ein Stipendium vergeben.

Der Stipendiat wird im Mittagskonzert der Niedersächsischen Sparkassenstiftung im Herbst vorgestellt.


Kammermusik-Förderpreis des Staatsorchesters Hannover

Zum ersten Mal wurde 2005 ein Förderpreis für Kammermusik beim Landeswettbewerb "Jugend Musiziert" durch das Staatsorchester Hannover vergeben. Mit Unterstützung der Staatsoper Hannover, der Gesellschaft der Freunde des Opernhauses GFO und des Richard-Wagner Verbands soll die Vorbereitung auf den Bundeswettbewerb gefördert werden.
Der Preis wird jährlich an zwei Ensembles der Altersstufen IV oder V vergeben und wird durch eine gesonderte Jury- Entscheidung bei den Preisträger- Konzerten ermittelt.

Die Preisträger werden mit ihren betreuenden Dozenten zu einem Wochende nach Hannover eingeladen. Das Staatsorchester stellt Dozenten für das jeweilige Ensemble zur Verfügung. Es wird die Möglichkeit zu einem Opernbesuch im Staatstheater Hannover sowie die Kontaktmöglichkeit zu Musikern des Staatsorchesters geben. Abschließender Höhepunkt wird ein Konzert im Historischen Saal des Pelikan- Viertels sein.

Landesmusikakademie Niedersachsen Landesmusikrat Niedersachsen Niedersächsische Sparkassenstiftung Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover Grotrian Steinweg NDR Land Niedersachsen
Impressum | © by Landesmusikakademie Niedersachsen gGmbH 2017